Impressum

Angaben nach § 5 TMG:

St. Vincenz-Krankenhaus GmbH
Am Busdorf 2, 33098 Paderborn, Tel. (0 52 51) 86 – 0  
FAX (0 52 51) 86 – 1001, info@vincenz.de 
Hinweis: Wir empfehlen Ihnen, bei e-mail- oder FAX-Anfragen immer den konkreten Ansprechpartner – soweit bekannt – anzugeben. Dies erleichtert uns die Weitergabe an die zuständige Person sehr. 

Betriebsstätten:
 Am Busdorf 2, 33098 Paderborn
 Husener Str. 81, 33098 Paderborn (Frauen- und Kinderklinik St. Louise)
 Dr.-Krismann-Str. 12, 33154 Salzkotten (St. Josefs-Krankenhaus)
 
Handelsregister: Amtsgericht Paderborn, HRB 20 27
IK-Nr.: 260 570 874
Steuer-Nr.: 339 / 5794 / 0744
 
Geschäftsführung:
Dr. Josef Düllings (Hauptgeschäftsführer)
Sr. Bernadette M. Putz
Johannes Westermann (Kfm. Geschäftsführer)

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Pfarrer Norbert Keller

Aufsichtsbehörde: Bezirksregierung Detmold, Leopoldstr. 15, 32756 Detmold

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 RStV:

Dr. Josef Düllings, Hauptgeschäftsführer

Haftung

Der Herausgeber bemüht sich, die Inhalte richtig darzustellen und sie zu pflegen. Sollten trotzdem Fehler vorkommen, übernimmt der Herausgeber keine Haftung und bittet um eine Mitteilung.

Disclaimer

Wir distanzieren uns ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller durch auf unseren Seiten befindlichen Links erreichbaren, externen Seiten. Diese Erklärung gilt sowohl für normale Links, eingebettete Formulare, als auch für sämtliche Banner und Anzeigen, die von unserer Seite aus auf andere verweisen. Werden unsere Seiten, Formulare, Anzeigen oder ähnliches in andere Seiten eingebunden, distanzieren wir uns auch von diesen Seiten.

Medizinproduktebetreiberverordnung - MPBetreibV

Die MPBetreibV regelt für Gesundheitseinrichtungen das Errichten, Betreiben und Anwenden von Medizinprodukten und die damit verbundenen Tätigkeiten (z. B. Inbetriebnahme, Bereithaltung, Instandhaltung, Prüfung, Einweisung, …). Zum 01.01.2017 trat eine neue Fassung in Kraft. Hierbei wurde die Medizinprodukte-Sicherheitsplanverordnung (MPSV) geändert, die u. a. regelt, dass Betreiber verpflichtet sind, Vorkommnisse unverzüglich zu melden.

Medizinprodukte-Sicherheitsbeauftragter (für alle Betriebsstätten der St. Vincenz Krankenhaus GmbH): Herr Dipl. Ing. Markus Schröder, Technischer Direktor, E-Mail: Medtech-Security(at)vincenz.de

Google Analytics - Information und Widerspruchsrecht

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird durch eine technische Vorkehrung auf dieser Webseite allerdings nur gekürzt (und dadurch anonymisiert) an Google übertragen. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google  in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus der Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (incl. Ihrer IP-Adresse) widersprechen. Dann wird Google diese Daten nicht erfassen und nicht verarbeiten. Dazu müssen Sie das unter dem folgenden Linik verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Datenschutz

KDO:
Der verantwortliche Anbieter unterliegt als kirchliche Stelle den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes der Kat. Kirche in Deutschland (KDO).

Zugriffsdaten / Server-Logfiles:
Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Protokolldaten:
Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Kontaktaufnahme:
Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Cookies:
Wenn Nutzer das Angebot aufrufen, werden ein oder mehrere Cookies auf seinem Rechner gespeichert. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die eine bestimmte Zeichenfolge enthält und Ihren Browser eindeutig identifiziert. Mit Hilfe von Cookies verbessert der Anbieter den Komfort und die Qualität seines Services, indem zum Beispiel Nutzereinstellungen gespeichert werden. Cookies richten auf dem Rechner der Nutzer keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Eine Nutzung des Angebots ist auch ohne Cookies möglich. Nutzer können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Sie können die Cookies über die Datenschutzfunktionen ihres Browsers jederzeit von der Festplatte ihres Rechners löschen. In diesem Fall könnten die Funktionen und die Benutzerfreundlichkeit des Angebots eingeschränkt werden.
Umgang mit den Daten des Nutzers:
Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten des Nutzers ist der Anbieter stets bemüht, die Vorgaben der gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz bestmöglich umzusetzen. Daher wird eine Verarbeitung vor deren erstmaligem Einsatz dem betrieblichen Datenschutzbeauftragten geprüft. Die beim Anbieter tätigen Personen werden auf das Datengeheimnis verpflichtet.

Einschaltung von Dienstleistern:
Sofern der Anbieter Dienstleister mit der Erledigung von Arbeiten für das Unternehmen betraut, werden diese sorgfältig ausgewählt und vertraglich dazu verpflichtet, die Datenschutzstandards einzuhalten, was wir fortlaufend kontrollieren.


Weitergabe von Daten:
Personenbezogene Daten, die der Nutzer dem Anbieter zur Verfügung gestellt hat, werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Ausnahmsweise kann der Anbieter aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder richterlicher Beschlüsse dazu gezwungen sein, personenbezogene Daten an staatliche Stellen weiterzugeben. In diesem Fall kann der Nutzer darauf vertrauen, dass die Zulässigkeit der Weitergabe geprüft wird.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen:
Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.