Qualität

Seit einiger Zeit werden in ganz Deutschland Kompetenzzentren zu verschiedenen Behandlungsschwerpunkten gebildet. Dies passiert insbesondere deshalb, weil dadurch die Qualität der Behandlungen gesteigert werden soll. Ein solches Kompetenzzentrum bildet auch unser EndoProthetikZentrum. Warum können Sie sich als Patient auf eine besonders hohe Behandlungsqualität in unserem EndoProthetikZentrum verlassen?
 
Qualität hat in unserem EndoProthetikZentrum nicht nur obersten Stellenwert, sondern wird auch durch konkrete Maßnahmen kontinuierlich sichergestellt, geprüft und verbessert: 

  • Gelenkersatzoperationen werden bei uns ausschließlich von erfahrenen Operateuren durchgeführt, die in unserem zertifizierten EndoProthetikZentrum eine bestimmte Mindestmenge an Gelenkersatzoperationen pro Jahr durchführen müssen
  • die ärztliche, physiotherapeutische und pflegerische Versorgung durch unser kompetentes interdisziplinäres Team erfolgt ganzheitlich und leitlinienorientiert
  • die kontinuierlichen Fort- und Weiterbildungen von Ärzten und anderen beteiligten Berufsgruppen ermöglicht eine Versorgung nach aktuellsten Standards aus Medizin, Pflege und Physiotherapie
  • Komplikationsraten werden jährlich überprüft, mit anderen Kliniken verglichen und durch gezielte Maßnahmen besonders gering gehalten 


 
Unser Zertifikat „EndoCert“ – wofür steht es?
Zur Sicherstellung der Behandlungsqualität zeichnet die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOOC) ausgewählte EndoProthetikZentren aus. Das Zertifikat „EndoCert“ erfordert die Einhaltung von Standards im Bereich von Struktur-, Behandlungs- und Ergebnisqualität. Zertifizierte EndoProthetikZentren stehen für Transparenz und Sicherheit. Sie gewährleisten, dass definierte Qualitätsstandards erfüllt und eingehalten werden. Die Teilnahme an externen Qualitätssicherungsmaßnahmen zum Vergleich mit anderen EndoProthetikZentren ist dabei ein wichtiger Bestandteil. 
 
Zudem nehmen wir am Endoprothesenregister Deutschland (EPRD) teil. Das Ziel dieses Registers ist es, Qualitätsmängel von Endoprothesen möglichst früh zu entdecken.
 
Unser Ziel ist es, Sie in allen Phasen der Behandlung bestmöglich zu unterstützen. Für jeden Patienten entwickeln wir daher ein individuell angepasstes Behandlungskonzept. Dazu gehört unter anderem auch die Einbindung unserer Kooperationspartner, die für optimale (Nachsorge-)strukturen sorgt. 

Die Behandlungsentscheidungen werden von mehreren Experten in einer Konferenz getroffen. Eine verständliche und umfassende Information unserer Patienten und ihre Einbindung in unsere Entscheidungen sind uns besonders wichtig.

Die Zufriedenheit unserer Patienten ist für uns ein zentraler Maßstab. Um Rückmeldung unserer Patienten darüber zu erhalten, führen wir jedes Jahr eine Zufriedenheitbefragung durch. Daraus ersichtliche Verbesserungswünsche werden sukzessive umgesetzt, sofern es uns möglich ist.