Herzlich willkommen im St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn

Unser Krankenhaus

Im Herzen Paderborns in unmittelbarer Nähe zum Dom und zur Fußgängerzone gelegen, ist das St. Vincenz-Krankenhaus seit über 100 Jahren für die moderne und von christlichen Werten geleitete Behandlung von Patienten bekannt. Träger sind die Barmherzigen Schwestern des Heiligen Vincenz von Paul. Das Akademische Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen genießt bei Patienten aus der gesamten Region des Paderborner Landes einen exzellenten Ruf.

1901 gegründet, verfügt das St. Vincenz-Krankenhaus heute über 382 Betten in den  Fachabteilungen für Innere Medizin/ Gastroenterologie, Onkologie und Nephrologie, Gefäßchirurgie, Neurologie, Kardiologie/ Internistische Intensivmedizin, Orthopädie/Unfallchirurgie/Sporttraumatologie, Allgemein- und Visceralchirurgie. An die Kliniken angegliedert sind ein Ambulantes OP-Zentrum sowie zertifiziertes Darmzentrum, Endoprothetikzentrum, MS-Zentrum und die Stroke Unit für Schlaganfallspatienten. Radiologie und Anästhesiologie ergänzen zudem das Spektrum. Jährlich behandeln wir im St. Vincenz-Krankenhaus rund 23.000 Patienten stationär.

Besonderen Komfort ermöglicht die neu eingerichtete Wahlleistungsstation mit ihren geräumigen, elegant ausgestatteten Ein- und Zweibettzimmern. Die Station kombiniert qualitativ hochwertige Medizin und zugewandte Pflege mit besonderer Ausstattung und Premium-Dienstleistungen.

Das geschäftige Treiben Paderborns können alle Patienten von der modern eingerichteten Cafeteria des Hauses aus in Ruhe beobachten: Die von zwei Seiten komplett verglaste Cafeteria ist zudem mit freiem WLAN für ungestörtes Surfen im Internet ausgestattet.


Ordensschwestern

"Keinen besseren Gebrauch kann man von den irdischen Gütern machen, als sie in den Dienst erbarmender Liebe zu stellen."

Dieses Wort ihres Ordensgründers Vincenz von Paul haben die Vincentinerinnen zum Motto ihrer Hilfe für kranke Menschen gewählt. Im Sinne des großen Apostels der Caritas setzen sie ihre Kräfte ein, um körperliche und seelische Leiden lindern zu helfen.
In beiden Betriebsstätten des St. Vincenz-Krankenhauses leben und wirken Barmherzige Schwestern. Sie bilden die Krankenhauskonvente.

Oberin Sr. Bernadette steht gemeinsam mit ihren Mitschwestern dafür ein, dass vincentinisches Denken und Handeln auch in heutiger Zeit im Krankenhaus lebendig bleibt. Für Vincenz von Paul war die Hilfe für leidende Menschen gleichwertig mit einem Gottesdienst. In der Tradition seines Handelns möchte die Oberin und die ganze Schwesterngemeinschaft in Verbindung mit den zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Patienten nicht als "Fall" betrachten, sondern als individuelle Persönlichkeiten werten und ihnen in ihren vielfältigen Nöten hilfreich zur Seite stehen.

Sr. Bernadette M. Putz
Telefon: 05251/86-1403
Oberin Haus 1, Am Busdorf