Neuer Geschäftsführer in der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH

Jürgen Thau wird Nachfolger von Johannes Westermann

Kurz nach seinem 30-jährigen Dienstjubiläum verabschiedet sich Ende des Jahres Johannes Westermann, kaufmännischer Geschäftsführer der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH, in den Ruhestand. Fortgeführt wird Westermanns Amt ab Frühjahr von Jürgen Thau, der zurzeit als Geschäftsführer in der Euregio-Klinik Nordhorn tätig ist.


Der studierte Diplom-Kaufmann hat in seiner Vergangenheit schon viele Erfahrungen in der Gesundheitsbranche gesammelt. Auch Paderborn ist ihm nicht fremd: Er war bereits in den Jahren 2009 bis 2014 kaufmännischer Direktor des evangelischen Krankenhauses St. Johannisstift. „Mit Ostwestfalen fühle ich mich sehr verbunden. Daher bin ich gespannt auf die kommende Zeit mit neuen Aufgaben in der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH. Ich möchte die drei Betriebsstätten mit ihren vielfältigen Schwerpunkten für die zukünftigen gesetzlichen Rahmenbedingungen bestens wappnen.“ Auch Dr. Josef Düllings, Hauptgeschäftsführer der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH, freut sich auf den neuen Kollegen: „Johannes Westermann hinterlässt große Spuren. Daher sind wir erleichtert, dass wir mit Jürgen Thau einen so kompetenten und krankenhauserfahrenen Nachfolger finden konnten.“
Thau ist es bei seiner Arbeit besonders wichtig, sich in die Patienten- und Mitarbeiterperspektive hineinzuversetzen und diese bei seinen Entscheidungen mit einzubeziehen. „Viel bedeutender als Profit sind für mich Menschlichkeit und das Handeln auf Basis christlicher Werte“, so Thau. Er ist Vater von zwei Kindern und lebt mit seiner Frau in Bielefeld.