In unseren medizinischen Fachabteilungen bieten wir eine Vielfalt von Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für (angehende) Mediziner.

Schon zu Beginn Ihres Studiums können Sie bei uns während der Semesterferien erste Praxiserfahrungen im Rahmen einer Hospitation in der Medizin sammeln und dabei noch etwas Geld verdienen.

Im weiteren Studienverlauf bieten wir Ihnen natürlich auch die vorgeschriebenen Pflichtpraktika an: Famulatur und PJ.

Wenn Sie Ihre Approbation schon „in der Tasche“ haben und Fachärztin/-arzt werden möchten: Als Haus der Schwerpunktversorgung können wir Sie umfassend hierfür qualifizieren – bis hin zu verschiedenen Schwerpunktkompetenzen bzw. Zusatzbezeichnungen.

Theorie und Praxis

Während Ihres PJ bekommen Sie bei uns einen klar gegliederten Ausbildungsplan. Zusätzlich ist bei uns jeder Montag ein Lerntag: An diesem Tag setzen wir Sie nicht auf der Station ein, sondern bieten Ihnen in einem umfassenden Curriculum gemeinsam mit dem Brüderkrankenhaus St. Josef einen dreistündigen PJ-Unterricht an. Dieser beinhaltet:

  • wöchentliche Seminare durch Chefärzte, Oberärzte bzw. Apotheker
  • Hauptseminare: Innere Medizin, Chirurgie, Pharmakologie, Labormedizin
  • Nebenseminare: Differentialdiagnostik Innere Medizin inklusive arzneitherapeutischer Diskussionen, Anästhesie, Orthopädie, Radiologie, Strahlentherapie, Urologie
  • Kurse: EKG, Sonographie, Gips- und chirurgischer Nähkurs
  • Teilnahme an Tumorkonferenzen
  • Teilnahme an internen Fortbildungsveranstaltungen

Während Ihres PJ in unserem Haus soll die Praxis selbstverständlich nicht zu kurz kommen. Unter Anleitung unserer Ärztinnen und Ärzte lernen Sie bei uns, Ihr theoretisch erworbenes Wissen im Kontakt mit den Patienten praktisch anzuwenden: bei individuellen Unterweisungen am Krankenbett, während der Betreuung „eigener“ Patienten, bei der Vorstellung auf Oberarzt- und Chefarztvisiten, bei Gruppenunterricht am Krankenbett. Die Vorgaben der UMG werden dabei selbstverständlich erfüllt.

Neben einer umfassenden Ausbildung in angenehmer Lern- und Arbeitsatmosphäre bieten wir Ihnen:

  • Unterkunft, Mahlzeiten und Ausbildungsgeld gem. Studienordnung der UMG
  • Dienstkleidung

Famulatur

In allen unseren Fachabteilungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, als Famulant praktische Erfahrungen zu sammeln. Von der Diagnostik bis zur Therapie erhalten Sie während dieser Zeit Einblicke in klinische Abläufe.

 Wir bieten Ihnen:

  • persönliche Betreuung
  • kostenlose Mahlzeiten in unserer Cafeteria
  • eine Famulantenvergütung in Höhe von 300,- Euro pro Monat, sofern die bei uns angestrebte Famulatur in der Studienordnung Ihrer Universität vorgeschrieben ist (d. h. die Pflichtfamulaturen haben Sie noch nicht vollständig absolviert)
  • die Aussicht auf ein Stipendium für besonders engagierte Famulanten

Sie möchten sich in unserer Klinik bewerben? Hier gelangen Sie direkt zum Stellenportal.

Noch Fragen?

Ihr Ansprechpartner und Vertrauensdozent in Ausbildungsfragen ist bei uns Dr. med. Dürsch. Bei organisatorischen Fragen hilft Ihnen auch unser Personalleiter Dominik Pott gern weiter.

Dr. med. Markus Dürsch

Vertrauensdozent

Facharzt für Chirurgie und Kinderchirurgie

St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn

Telefon: 05251/86-1451

E-Mail: PJ(at)vincenz.de

 

Dominik Pott

Personalleiter

St. Vincenz-Krankenhaus GmbH

Telefon: 05251/86-1430

E-Mail: d.pott(at)vincenz.de