Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, 

mit mehr als 60 Mitarbeiter versorgt unsere Klinik alle klinischen Fachbereiche des St. Vincenz-Krankenhauses und ist in allen Betriebsstätten des Hauses vertreten. Unser Schwerpunkt ist die Versorgung der stationären Patienten. Ambulante Patienten werden im Rahmen der Notfalldiagnostik und der Betreuung der klinischen Fachabteilungen untersucht.

Unsere wichtigste medizinische Aufgabe ist es, mit Hilfe moderner Technik zielgerichtete Diagnostik und minimal-invasive interventionelle Verfahren anzubieten, um zu einer optimalen und zeitgerechten Versorgung der Patienten beizutragen. Dazu zählt insbesondere auch die mechanische Thrombektomie bei Patienten mit akutem Schlaganfall. Um ein bestmögliches medizinisches Ergebnis zu erreichen, arbeiten wir eng mit allen Fachdisziplinen des Hauses zusammen. 

Die bildgebende Diagnostik und Therapie wird hauptsächlich von vier Säulen getragen: der digitalen Radiographie, einem Hochleistungs-64-Zeilen-Computertomographen (CT), einem mit allen technischen Möglichkeiten ausgestatteten 1,5 Tesla MRT-Gerät sowie einer hochmodernen biplanaren Angiographie-Anlage. 

Die Klinik für Radiologie ist wichtiger Bestandteil des Vincenz-Darmzentrums, des Brustzentrums sowie des Gynäkologischen Krebszentrums der Frauen- und Kinderklinik St. Louise und ist mit der Abklärungsdiagnostik in das Mammographie-Screening integriert.

Dabei stehen bei allen Untersuchungen die individuellen Bedürfnisse der Patienten im Mittelpunkt unserer Tätigkeit.

Ihr

Dr. Mete Dadak
Chefarzt