Bürgerstiftung Paderborn fördert Ehrenamtskreis

Über 6.000 Euro für wichtige Ausstattung sichergestellt

Bei einem persönlichen Treffen an der Kinderklinik St. Louise haben Elmar Kloke (Vorsitzender Bürgerstiftung Paderborn) und Dr. Claudia Beverungen (stv. Vorsitzende) jetzt offiziell zwei Kinderwagen und einen speziellen Pflege-Sessel an Ehrenamtskoordinatorin Gertrud Altmiks und Chefarzt PD Dr. Friedrich Ebinger übergeben. Die Anschaffungskosten, die durch eine Förderung der Bürgerstiftung gedeckt werden konnten, lagen bei 6.059 Euro.

Eine tolle Spende: Die Bürgerstiftung Paderborn ermöglichte die Anschaffung zwei Kinderwagen und einem speziellen Pflege-Sessel.

Die Ausstattung ist für das neue Begleitteam, das ab Herbst in der Kinderklinik St. Louise starten soll: Insgesamt 25 Ehrenamtliche werden es sich dann zur Aufgabe machen, dass kein krankes Kind während des Aufenthalts in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin allein sein muss, wenn die Eltern es nicht begleiten können. Dann übernehmen es die Ehrenamtlichen, den Kindern Zeit, Zuwendung und Nähe zu schenken, z.B. durch Kuscheln, Singen, Vorlesen, „Dasein“ und Zuhören, Spaziergänge an der frischen Luft oder gemeinsames Basteln. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können benötigt das Team neben den freiwilligen Helfern auch eine entsprechende Ausstattung, u.a. zwei spezielle Kinderwagen und einen sogenannten Kängurustuhl, in dem die Ehrenamtlichen Frühgeborene und kranke Neugeborene auch über einen längeren Zeitraum hinweg komfortabel und sicher känguruen („kuscheln“) bzw. mit den Babys an die frische Luft gehen können. Alles ist speziell für die Nutzung in Krankenhäusern konzipiert. So sind vor allem die verarbeiteten Materialien ohne Qualitätsverlust immer wieder hygienisch desinfizierbar, die Stoffe schwer entflammbar. Die Kinderwagen haben spezielle Lagerungsmöglichkeiten für Sauerstofflaschen etc. 

„Als die Projektverantwortlichen bei uns erstmals wegen einer Förderung angefragt haben, sind wir schnell hellhörig geworden“, erinnert sich Dr. Claudia Beverungen, stellvertretende Vorsitzende der Bürgerstiftung Paderborn. „Das hohe persönliche Engagement der Beteiligten hat uns sofort angesprochen und berührt“, ergänzt Elmar Kloke (Vorsitzender). „Wenn man dann auch persönlich schon einmal hinter die Kulissen der Kinderklinik geblickt hat, hat man sofort erkannt, wie wichtig dieses Angebot ist. Der Vorstand war sich schnell einig, dass wir dieses Projekt unterstützen möchten.“ 

„Für die großzügige Förderung sind wir der Bürgerstiftung extrem dankbar“, betont Chefarzt PD Dr. Friedrich Ebinger. „Ohne diese wertvolle Hilfe hätten wir die hochwertige Ausstattung für das Ehrenamtsteam nicht sicherstellen können.“ „Der große Zuspruch und die bisherige Unterstützung machen uns optimistisch, dass wir die nötigen Mittel, die wir Jahr für Jahr für dieses neue Angebot benötigen werden, immer wieder aufbringen können“, ist auch Ehrenamtskoordinatorin Gertrud Altmiks überzeugt. Neben der einmalig benötigten Ausstattung entstehen pro Jahr ca. 14.000 Euro an Kosten, um die Arbeit des Begleitteams sicherzustellen. Weitere Infos finden Interessierte unter www.betterplace.org/p92742. Informationen zur Bürgerstiftung gibt es hier: www.buergerstiftung-paderborn.de

Im Bild (v. links): Ehrenamtskoordinatorin Gertrud Altmiks (Kinderklinik), Dr. Claudia Beverungen und Elmar Kloke (beide: Bürgerstiftung Paderborn) und Chefarzt PD Dr. Friedrich Ebinger.