Eine runde Sache

St. Vincenz-Kliniken in neuem „Look“

Paderborn/Salzkotten. Die St. Vincenz-Krankenhaus GmbH – und ihre Betriebsstätten St. Vincenz-Krankenhaus, St. Louise Frauen- und Kinderklinik und St. Josefs-Krankenhaus Salzkotten – haben ein neues Logo. Damit einher geht auch eine Änderung der Wortmarke der Unternehmensgruppe, die zukünftig als St. Vincenz-Kliniken Salzkotten + Paderborn auftreten werden, wenn es um die ganze Krankenhausfamilie geht. Gleichzeitig hat das Marketingteam ein neues Designkonzept für die Krankenhausmedien entwickelt.

„Seit über 175 Jahren sind die Werte, Überzeugungen und Maximen unseres Schutzpatrons, dem Hl. Vincenz von Paul, in unserem Krankenhaus fest verankert − daran hat sich bis heute nichts geändert“, erklärt Geschäftsführerin Sr. Bernadette M. Putz. Diesen Geist gelte es zu wahren, ihn gleichzeitig zukunftsfähig zu machen und in die Moderne zu übersetzen – auch im Markenauftritt des Krankenhauses. „Unser Logo hatte schon immer eine starke Symbolkraft. Doch die Ansprüche und Rahmenbedingungen in der modernen Kommunikationswelt haben sich stark verändert. Daher war es an der Zeit, unser Logo neu zu interpretieren“, erklärt Annekathrin Kronsbein, Leiterin der Abteilung Kommunikation und Marketing. „Aus diesem Grund haben wir unser Logo verantwortungsvoll weiterentwickelt, es moderner und frischer gestaltet. Sehr wichtig war es uns, dabei die Tradition der bisherigen Kernelemente zu wahren.“

Durch die Einfarbigkeit wirkt das neue Logo insgesamt prägnanter. Gleichzeitig erhält das „V“ hierdurch eine stärkere Gewichtung, um die Verbindung zum Heiligen Vincenz von Paul noch deutlicher in den Fokus zu rücken. Dabei ruht das „V“ auf einem Anker: Dieser steht im christlichen Sinn als Zeichen der Hoffnung und des Halts. Im Anker selbst enthalten ist das Kreuz, welches im Mittelpunkt steht und für die christliche Tradition der St. Vincenz-Kliniken steht. „Eine wichtige Ergänzung ist der neue Kreis, der Anker und ‚V‘ umschließt. Er steht für die Geschlossenheit und den Zusammenhalt in unserem Krankenhaus. Der Kreis vereint im Logo unsere Betriebsstätten, Kliniken und Organisationseinheiten und steht für unsere starke Dienstgemeinschaft“, erklärt Hauptgeschäftsführer Dr. Josef Düllings. Sr. Bernadette ergänzt: „Als katholisches Krankenhaus fühlen wir uns unserer Tradition der praktizierenden Nächstenliebe verpflichtet. Mit diesem Selbstverständnis sind wir zu dem gewachsen, was wir heute sind: Der größte Anbieter von Krankenhausleistungen und einer der größten Arbeitgeber im Kreis Paderborn. Unser Anspruch ist es, uns in allen Bereichen kontinuierlich weiterzuentwickeln.“ Somit stehe der Kreis auch für den Leitsatz des Hl. Vincenz „Wir sind niemals am Ziel, sondern immer auf dem Weg“.
Das neue Erscheinungsbild wird nun Schritt für Schritt in allen Medien des Krankenhauses umgesetzt.

Im Bild (v. links): Präsentieren den neuen Kommunikationsauftritt der St. Vincenz-Kliniken Salzkotten + Paderborn: Hauptgeschäftsführer Dr. Josef Düllings, Marketingleiterin Annekathrin Kronsbein, Jürgen Thau (Kaufmännischer Geschäftsführer) und Geschäftsführerin Sr. Bernadette M. Putz. (Foto: St. Vincenz-Kliniken/Böddeker)