Klinikclowns kommen per Video zu den Kindern

Besonderes Spendenprojekt für ein Lächeln der kleinen Patienten

Der wöchentliche Besuch der Paderborner Klinikclowns ist während des Krankenhausaufenthalts für viele Kinder das Highlight der Woche. Doch „Corona“ verhindert derzeit auch diese besondere Freude.

„Auch in der Kinderklinik müssen wir jedes Risiko minimieren, dass das Virus durch externe Besucher ins Haus gebracht und von Zimmer zu Zimmer getragen wird. Das gilt zu unserem großen Bedauern auch für die Klinikclowns“, erklärt Chefarzt PD Dr. Friedrich Ebinger. Doch nun wurde eine tolle Aktion umgesetzt, die die Clowns auch während der Corona-Zeit sicher zu den kleinen Patienten bringt: per Video und fahrbarem Bildschirm. Dieser zündende Gedanke kam Anne Schwede, alias „Pfefferminze“, die seit vielen Jahren als Clownin in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin aktiv ist: „Nachdem ich die Idee zum Video hatte, habe ich mit Regina Jordan und Tanja Marie Streller schnell zwei Kolleginnen gefunden, die die Filmchen mit mir umgesetzt haben“, erzählt Schwede. „Wir haben die Inhalte grob einstudiert und dann vor der Kamera improvisiert – herrlich anzusehen, wie drei Clowns Lieder singen und Schlamassel machen.“ Der etwa 20minütige Clip wurde von den Medienagenturen Lean-Pro GmbH & Co. KG und der AfV Medienproduktion Weihrauch unterstützt, deren Arbeit zum Großteil ehrenamtlich lief. Den Rest der Kosten finanzierte der Förderverein Paderborner Klinik-Clownarbeit e.V.
Am Mittwoch, 13. Mai 2020, wurde nun offiziell ein Fernseher überreicht, der den Film in endlos-schleife abspielt. Auf Rollen montiert, kann er von Zimmer zu Zimmer gefahren werden und allen kleinen und großen Patienten in der Frauen- und Kinderklinik St. Louise für einen Moment den Humor in den Klinikalltag bringen. „Unsere Aktion ist ziemlich einmalig in Deutschland. Ich bin wirklich stolz darauf, dass wir dafür so viele Unterstützer gefunden haben“, freut sich Anne Schwede. Auch Chefarzt Ebinger ist begeistert: „Die Clowns haben uns, den Kindern und ihren Begleitpersonen sehr gefehlt. Dass sie auf diesem Weg auch in der derzeitigen Ausnahmesituation nun wieder Teil des Klinikalltags werden können, freut uns sehr.“

 

Im Bild (v. links): Marc Rehrmann (lean-pro), Dr. Wolfgang Meinerz (Förderverein Klinikclowns Pa-derborn e.V.) und André Weihrauch (AFV Medienproduktion) haben die Umsetzung der Video-Idee der Klinikclowns Pfefferminze (Anne Schwede) und Matilda (Regina Jordan) möglich gemacht. Pflegedienstleiterin Pia Lages und Chefarzt PD Dr. Friedrich Ebinger (Frauen- und Kinderklinik St. Louise) freuen sich riesig über die tolle Aktion, die die Klinikclowns nun der Videoclip zu den Kindern bringt.