„Segen bringen, Segen sein“

Sternsinger zu Besuch im St. Vincenz-Krankenhaus

Zum Dreikönigstag bringen im Kreis Paderborn die Sternsinger ihren Segen für das neue Jahr zu den Menschen. Caspar, Melchior und Balthasar machten schon heute, 5. Januar, Halt am St. Vincenz-Krankenhaus in Paderborn.

 

 

Die Sternsinger im Foyer des St. Vincenz-Krankenhauses

Nach einem Aussendungsgottesdienst in der Busdorfkirche besuchten die Heiligen Drei Könige in „prominenter“ Begleitung mit Bürgermeister Michael Dreier als Melchior, Dechant Benedikt Fischer als Balthasar sowie Dominik Kräling als Caspar und Fabian Willeke als Sternträger  die Patienten und Mitarbeiter im Krankenhausgebäude. Träger dieser Aktion ist die St. Liborius Gemeinde.

Schwester Christburga, Schwester Thea (Ordensschwestern), Jutta Bunse (ehrenamtliche Mitarbeiterin) und Christiane Kohlenberg-Hadaschik (Seelsorgerin) bildeten insgesamt vier Gruppen und zogen mit den Sternsingern los. Die festlich gekleideten Könige sorgten für viel Freude bei den Patienten und Mitarbeitern. Die Sternsinger trugen ihren Zuhörern das Lied „Stern über Bethlehem“ vor und brachten ihren Segenspruch „C+M+B – Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus” an den Türen an. Sie sammelten fleißig Spenden für das diesjährige Motto: „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“