Aus der Region für die Region

Mitarbeiter und Dienste des St. Vincenz-Krankenhauses engagieren sich in vielfältiger Art und Weise für die Menschen in unserer Stadt und in unserer Region - sowohl als Teil ihrer Arbeit als auch im  persönlichen Einsatz. Dabei übernehmen sie Aufgaben, die zum Teil weit über das hinausgehen, was originäre Aufgabe eines Krankenhauses ist, damit es den Menschen in unserer Region besser geht, damit Jugendliche einen guten Ausbildungsplatz bekommen etc.

Ausbildung in Pflege und Hebammenwesen

Die St. Vincenz-Krankenhaus GmbH beteiligt sich aktiv an der Ausbildung junger Menschen und ist einer der größten Ausbildungsträger in Ostwestfalen-Lippe. Wir bilden an fünf Schulen Hebammen, Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, Gesundheits- und KinderkrankenpflegerInnen und Gesundheits- und KrankenpflegeassistentenInnen aus. Weiter

Projekt „Schüler für Schüler - Pflege deine Perspektive“

„Was ist der richtige Beruf für mich?“ Diese Frage stellen sich sicherlich die meisten Schülerinnen und Schüler irgendwann. Nur die wenigsten haben darauf von Anfang an eine klare Antwort für sich. Das Projekt namens „Schüler für Schüler - Pflege deine Perspektive“ gibt jährlich Schülerinnen der neunten Klassen der Realschule  St. Michael eine ganz praktische Entscheidungshilfe: sie erhalten einen Einblick in den Beruf der Gesundheits- und Kranken- bzw. der Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin – und das mit Hilfe von Auszubildenden, die in diesem Projekt als Praxisanleiter fungierten.

Auszubildende der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH leiteten bereits zum wiederholten Mal an vier Nachmittagen die Realschülerinnen zur Durchführung unterschiedlichster Pflegetätigkeiten an und standen ihnen für alle Fragen rund um die Ausbildung zur Verfügung. Die Realschülerinnen lernten unter anderem, wie Verbände angelegt, Säuglinge gebadet oder Blutdruck bzw. Puls gemessen wird. Durch Eigenerfahrungsübungen erlebten sie z.B., wie es sich anfühlt, wenn man Nahrung gereicht bekommt.

Gut geschulte Behandlungsteams sind sofort zur Stelle - Ablauf im Katastrophenfall

Im St. Vincenz-Krankenhaus gibt es einen sehr gut durchdachten und mehrfach geprobten Ablaufplan für den Katastrophenfall mit zahlreichen Verletzten. Dieser bedeutet für die Menschen in unserer Stadt ein sehr gutes Versorgungsniveau.
 
Je nach Ausmaß einer externen Katastrophe können verschiedene Alarmierungsschleifen vom St. Vincenz-Krankenhaus aus aktiviert werden. Kurze Zeit später steht dann die benötigte Anzahl an Ärzten und Pflegefachkräften im Aufnahme- und Schockraumbereich des St. Vincenz zur Verfügung – auch spät abends, nachts oder an Sonn- und Feiertagen. Vor Ort werden sofort mehrere Behandlungsteams gebildet. Sie warten darauf, die Verletzten in Empfang  nehmen und kompetent versorgen zu können. Auch Seelsorger gehören zu diesen besonders geschulten Teams. Sie kümmern sich in einem separaten Bereich um die Angehörigen.
Im Außenbereich des Krankenhauses werden die eintreffenden Krankenwagen so umgeleitet, dass problemlos zahlreiche Fahrzeuge gleichzeitig die Verletzten einliefern können.  
Die hier nicht im Detail beschriebenen Abläufe sind im St. Vincenz-Krankenhaus bereits mehrfach erprobt - ein sehr hohes Sicherheitsniveau, auf das sich die Menschen in der Region verlassen können.