Reden ist im „Vincenz“ Gold!

Abschluss und Neubeginn des WORTWERT-Programms
Mit einer großen gemeinsamen Veranstaltung haben das St. Vincenz-Krankenhaus und die Sprachwerkstatt Paderborn am 30.3.2017 im Hotel Aspethera die erste Phase des Schulungsprogramms „WORTWERT – Reden ist Gold“ feierlich abgeschlossen. Alle drei Betriebsstätten der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH legen seit dem letzten Jahr ein besonderes Augenmerk auf gute Sprache in der Pflege – mit Erfolg, wie die Veranstaltung zeigte.

„Worte sind die Kleidung der Gedanken“, so zitierte Teamleiterin Vera Triphaus aus der Frauen- und Kinderklinik St. Louise ihren Lieblingsspruch des WORTWERT-Programms. Ein großer Teil der Pflegenden nahm im letzten Jahr daran teil. Eine große Bereicherung sei das Programm gewesen, stimmte Pflegedirektor Andreas Göke zu, der sich sichtlich stolz auf seine Mitarbeiter zeigte. Manchmal sei er regelrecht überrascht vom Eifer der Beteiligten gewesen und deswegen sehr erfreut, dass er das Programm zur guten Sprache abgewandelt noch weiter führen könne. Das E-Learning sei inzwischen für alle interessierten Mitarbeiter zugänglich, die Besuche der Trainer vor Ort würden fortgeführt, auch die Krankenpflegeschülerinnen und –schüler dürften in Zukunft teilhaben. Darüber hinaus würden Führungskräfte als Botschafter auftreten und die gute Sprache zur Chefsache machen. In Kompaktvorträgen könnten sich interessierte Mitarbeiter künftig regelmäßig in guter Sprache fortbilden.

Andrea Roensch von der Sprachwerkstatt Paderborn, die das Programm entwickelt hatte, freute sich über den Erfolg und die positive Resonanz. „Sie haben den besten Beruf der Welt“ rief Sie den versammelten 225 Pflegekräften, Leitungen und Verwaltungsmitarbeitern zu. Ihr Respekt vor dem Pflegeberuf sei im letzten Jahr noch weiter gewachsen. Dass Pflegende trotz hoher Arbeitsbelastung zum Wohle der Patienten auch in Sachen „Sprache“ immer noch dazu lernen wollten, habe sie sehr beeindruckt.

Zum Abschluss wurde eine Ausstellung gezeigt, in der z.B. Portraits von Pflegenden  mit ihrem persönlichen Zitat zum Thema „Sprache“ gezeigt wurden. Gute Worte stiegen an Luftballons in den Himmel und trugen den Geist des Programms „Reden ist Gold“ in alle Welt.